Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir dich – gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – über den Umgang mit deinen personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Wir sind bestrebt, so wenig Daten wie möglich zu speichern.

Verantwortlicher

DEAN Center GbR
Dean Li, Daosheng Li, Daoming Li
Flottbeker Marktweg 1a
22607 Hamburg
E-Mail: info(a)dean.lc

zum Impressum

Verwendete Begriffe

Personenbezogene Daten sind „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden ‚betroffene Person‘) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann“. Kurz: personenbezogene Daten sind Daten, anhand derer eine Person identifiziert werden kann. 

Als betroffene Person wirst du im Sinne der Datenschutzvorschriften bezeichnet, wenn deine Daten gespeichert bzw. verarbeitet werden.

Verarbeitung bezeichnet „jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung“.

Verantwortlicher bezeichnet „die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet“.

Auftragsverarbeiter bezeichnet „eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet“.

Einwilligung der betroffenen Person bezeichnet „jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist“.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union ist die rechtliche Grundlage für die Rechte und Pflichten im Umgang mit Daten, deren Verarbeitung und Speicherung. Sie soll dafür sorgen, dass personenbezogene Daten nicht unbefugten Dritten zur Verfügung gestellt bzw. durch solche beschafft werden. Vor allem soll sichergestellt werden, dass personenbezogene Daten nicht irgendwo bei irgendjemandem gespeichert werden, ohne dass die betroffene Person etwas davon weiß. Die Verordnung sorgt so für mehr Transparenz.

Du kannst die DSGVO hier einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Alle Zitate: Artikel 4 DSGVO

Sinn und Zweck dieser Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung geht es vor allem darum, dir Antworten auf folgende Fragen zu geben:

      • Welche Rechte hast du uns gegenüber in Bezug auf deine personenbezogenen Daten
      • Werden personenbezogene Daten von dir durch uns verarbeitet und wenn ja:
        • Welche personenbezogenen Daten von dir werden verarbeitet?
        • Wofür nutzen wir diese Daten?
        • Warum verarbeiten wir diese Daten?
        • Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir diese Daten?
        • Über welche Dauer verarbeiten wir diese Daten?
        • Übermitteln wir deine personenbezogenen Daten an Dritte?
        • Werden personenbezogene Daten von dir ins Nicht-EU-Ausland übermittelt?
        • Wie gewährleisten wir die Sicherheit deiner von uns gespeicherten personenbezogenen Daten?

 

Deine Rechte als betroffene Person

Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO)
Betroffene haben das Recht, eine Bestätigung von uns zu verlangen, welche Daten wir verarbeiten bzw. welche Daten wir speichern. Betroffene haben auch das Recht auf eine Kopie der bei uns gespeicherten Daten.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
Soweit wir Daten von Betroffenen falsch gespeichert haben oder sich Änderungen ergeben haben, haben die Betroffenen jederzeit die Möglichkeit, um Vervollständigung oder Korrektur der fehlerhaften Daten zu bitten.

Löschung von Daten (Artikel 17 DSGVO)
Betroffene Personen haben das Recht, die Löschung ihrer Daten zu verlangen.

Einschränkung der Datenverarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
Betroffene Personen haben weiter das Recht, uns mitzuteilen, dass wir ihre Daten für bestimmte Verarbeitungen nicht mehr verwenden dürfen.

Widerrufsrecht (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO)
Soweit eine Einwilligung für die Datenspeicherung und -verarbeitung erteilt wurde, kann diese mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
Betroffene Personen können der künftigen Verarbeitung der sie betreffenden Daten widersprechen. Hierbei sind die rechtlichen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung zu beachten.

Beschwerderecht (Artikel 77 DSGVO)
Bei der Verletzung der Datenschutzvorschriften durch uns hat eine betroffene Person die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde – zum Beispiel an den Beauftragten für den Datenschutz Hamburg – zu wenden und Beschwerde einzureichen.

Dauer der Aufbewahrung deiner Daten

Wir löschen deine Daten automatisch, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind. Soweit wir Daten im Rahmen der Aufbewahrungsfristen aufbewahren müssen, schränken wir die Datenverarbeitung ein und nutzen sie nicht für andere Zwecke als der Aufbewahrungspflicht zu entsprechen, wenn dies von dir gewünscht ist.

Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten in Deutschland:

      • 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.)
      • 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

 

Sicherheit

Um gegebenenfalls übermittelte Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir auf dieser Webseite eine SSL-Verschlüsselung. Erkennbar ist dies an dem Präfix „https://“ in der Adresszeile des Browsers.
Die Verschlüsselung bewirkt, dass Daten, die zu uns übermittelt werden (zum Beispiel: Kontaktformulare oder Ähnliches) nicht von Dritten abgefangen und gelesen werden können.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

In einigen Fällen ist es erforderlich, dass wir Daten Dritten zur Verfügung stellen, die uns bei der Speicherung, Verwaltung und Verarbeitung unterstützen. Dies erfolgt auf Grundlange von gesetzlichen Erlaubnissen, einer Einwilligung der Betroffenen, rechtlichen Verpflichtungen oder unseren berechtigten Interessen.

Hosting

Diese Webseite wird bei der Firma webgo GmbH, Wandsbeker Zollstr. 95, 22041 Hamburg, gehostet. Das heißt, dass wir von dort Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheits- und Wartungsleistungen bekommen, die wir zum Betrieb dieser Webseite benötigen. Mit der Firma wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Artikel 28 DSGVO geschlossen und so sichergestellt, dass die hier beschriebenen Prinzipien und Datenschutzbestimmungen von dieser Firma eingehalten werden.

Die Inhalte unserer Website lagern ausschließlich auf deutschen Servern am Standort Frankfurt (Main) und dürfen ohne Zustimmung nicht in andere Länder verlagert werden. Weitere Informationen finden sich auch unter folgendem Link: https://www.webgo.de/datenschutz/

Administration und technischer Support

Für den technischen Support und den Betrieb dieser Webseite haben wir ein Dienstleistungsunternehmen beauftragt. Dies dient unserem berechtigten Interesse zur Sicherung unserer Angebote. Wir haben mit dieser Dienstleistung Danny Lawrenz – ladan.services, Kollerbergring 40, 03130 Spremberg, beauftragt.

Mit ihm wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen und so sichergestellt, dass die hier beschriebenen Prinzipien und die Datenschutzbestimmungen von ihm eingehalten werden. Eine von diesem Vertrag abweichende Verarbeitung von Daten ist ihm nicht gestattet.

Daten, die erfasst werden, wenn du unsere Website besuchst

Beim Besuch dieser Webseite, übermittelt das benutzte Gerät automatisch Verbindungsdaten an unsere Server. Diese Log-Daten enthalten zum Beispiel:

      • die IP-Adresse des benutzten Gerätes, 
      • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs,
      • welche Datei aufgerufen wurde,
      • die Webseite, die zuvor besucht wurde, 
      • die Art des Browsers,
      • die Systemkonfiguration.

 

Die Erfassung dieser Daten dient dazu, die Sicherheit und Leistung der Website zu gewährleisten.

Die rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (unsere berechtigten Interessen).

Wir haben mit der webgo GmbH vereinbart, dass diese Daten anonymisiert gespeichert werden. Uns sind keine Rückschlüsse auf die Identität unserer Besucher möglich. Die uns von der webgo GmbH zur Verfügung gestellten Daten nutzen wir, wenn überhaupt, nur zu einer Verbesserung unseres Online-Angebotes und wir geben sie nicht an Dritte weiter.

Von uns genutzte Analyse-Tools

Für statistische Zwecke nutzen wir das DSGVO-konforme WordPress-Plugin Statify: https://wordpress.org/plugins/statify/. Es informiert uns zum Beispiel darüber, welche Seiten unseres Online-Angebots wie oft aufgerufen wurden und von welchen externen Websites aus unsere Webseiten aufgerufen wurden. Die von Statify gesammelten Daten werden jeweils nach 14 Tagen gelöscht. Statify erhebt keine IP-Adressen, setzt keine Cookies ein und nutzt auch keinen Drittanbieter.

Mit Statify erfassen und speichern wir daher keine personenbezogenen Daten. Das Plugin ermöglicht uns keine Rückschlüsse über die Identität unserer Besucher.

Die durch Statify über die Nutzung unserer Website erhobenen Informationen nutzen wir nur zur Verbesserung unseres Online-Angebotes und geben sie nicht an Dritte weiter.

Kontaktaufnahme deinerseits

Wenn du mit uns Kontakt aufnimmst – beispielsweise per E-Mail oder Telefon –, speichern wir die von dir übermittelten personenbezogenen Daten wie zum Beispiel deinen Namen, deine Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Wir nutzen diese Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung deiner Kontaktanfrage und geben diese Daten nicht an Dritte weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung deines Anliegens gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Zielt deine Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

Deine Daten werden gelöscht, sobald deine Anfrage abschließend bearbeitet ist. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, vorausgesetzt, dass nicht aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erforderlich ist.

Newsletter

Für unsere Newsletter verwenden wir das Plugin MailPoet der Firma Wysija SARL, 6 rue Dieudé 13006, Marseille, Frankreich: https://wordpress.org/plugins/mailpoet/. Deine Daten befinden sich ausschließlich auf Servern unseres Hostinganbieters. Ein Zugriff ist für unberechtigte Dritte und speziell den Plugin-Anbieter ausgeschlossen.

Wir speichern mindestens deine E-Mail-Adresse. Soweit du es möchtest, speichern wir auch deinen Vor- und/oder Nachnamen. So können wir dich in unseren Newslettern auch persönlich ansprechen. Notwendig sind diese Angaben für den Erhalt der Newsletter nicht und daher freiwillig.

Inhalte: Unsere Newsletter enthalten Werbung, Informationen und Angebote zu Themen auf dieser Webseite.

Anmeldung: Für die Anmeldung zu unseren Newslettern steht dir ein Anmeldeformular zur Verfügung. Nachdem du deine Dateneingabe beendet hast, erhältst du eine Bestätigungsmail. Mit einem Klick auf den dort enthaltenen Link bestätigst du dein Abonnement. So können wir sichergehen, dass niemand deine Daten missbraucht und dass du es warst, der den Newsletter abonniert hat. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir dich nur auf diesem Wege in unseren Verteiler aufnehmen können. Das Anmeldeverfahren wird protokolliert, indem wir deine IP-Adresse bei der Anmeldung speichern. Diese Speicherung benötigen wir als Nachweis deiner Einwilligung.

Erfolgsmessung: Unsere Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server abgerufen wird. Wir haben keine weitergehenden Tracking-Maßnahmen beim Plugin-Anbieter gebucht, so dass wir lediglich eine Öffnungs- und Klickrate im Gesamten sehen. Wir können also nachvollziehen, wie viele Empfänger den Newsletter geöffnet haben und ob sie einen Link benutzt haben. Wir können jedoch nicht nachvollziehen, ob du persönlich diese Handlungen durchgeführt hast.

Abmeldung/Kündigung/Widerruf: Du hast jederzeit die Möglichkeit, dein Abonnement zu beenden oder zu widerrufen. Hierzu findest du in jedem unserer Newsletter am Ende einen einfach anzuklickenden Link, der dich auf die Seite leitet, auf der du dein Abonnement stornieren oder bearbeiten kannst. Deine Entscheidung wird direkt wirksam. Es kann in seltenen Fällen zu einer kurzen zeitlichen Überschneidung zwischen der Austragung und dem Erhalt eines Newsletters kommen.

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen können wir die ausgetragenen E-Mail-Adressen mit der dazugehörigen IP-Adresse bis zu drei Jahren speichern, bevor wir sie löschen. Dies dient uns zum Nachweis deiner ehemals gegebenen Einwilligung. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Die gesetzlichen Grundlagen für die Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 DSGVO, in Verbindung mit § 7 Absatz 2 Nummer. 3 UWG bzw. § 7 Absatz 3 UWG.

Essenzielle Cookies

Unsere Website setzt Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden, entweder für die Dauer deiner Sitzung oder für einen längeren Zeitraum. Du kannst die Speicherung von Cookies unterbinden, indem du die Einstellungen Deines Internet-Browsers entsprechend vornimmst. Allerdings kann es sein, dass dir einzelne Funktionen dieser Website dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Session Cookies

Wenn du unsere Website besuchst, wird auf deinem Computer aus technischen Gründen ein Session-Cookie gespeichert. Es dient dazu, die technische Funktionsfähigkeit der Website ordnungsgemäß zu gewährleisten. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und das Cookie wird nach Beendigung deiner Internetsitzung automatisch wieder von deinem Computer gelöscht.

Borlabs Cookies

Wenn du diese Website aufrufst, erscheint ein kleines Fenster, in dem du nach deiner Einwilligung zu Cookies gefragt wirst. Du kannst hier wählen, ob du neben den essenziellen – also unverzichtbaren – Cookies weitere Cookies akzeptieren möchtest. Wenn du in dem Fenster auf den Link „Individuelle Datenschutzeinstellungen“ klickst, kannst du dir genau ansehen, welche Cookies von dieser Website gesetzt werden und welchem Zweck sie dienen. Als Technologie für diesen Einwilligungsprozess nutzen wir „Borlabs Cookie“ des Anbieters Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg, Deutschland, im Folgenden „Borlabs“.

Damit diese Einwilligungstechnik funktionieren kann, wird ein Cookie von Borlabs auf deinem Computer gespeichert. Im Cookie borlabs-cookie werden deine Einwilligungen gespeichert, die du beim Betreten der Website gegeben hast. Weitere Informationen zu den im Borlabs Cookie gespeicherten Daten findest du hier: https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Möchtest du diese Einwilligungen widerrufen, lösch einfach das Cookie in deinem Browser. Wenn du die Website neu betrittst oder neu lädst, wirst du erneut nach deiner Cookie-Einwilligung gefragt.

Es werden keine Informationen über unsere Website-Besucher an Borlabs übermittelt.

Wir setzen Borlabs Cookies ein, da es gesetzlich vorgeschriebenen ist, die Einwilligungen des Website-Besuchers für den Einsatz von Cookies einzuholen.

YouTube Cookies, Datenübertragung an YouTube

Unsere Website nutzt die YouTube-Einbettungsfunktion, um Videos anzuzeigen und abzuspielen, die vom Anbieter YouTube (USA) bereitgestellt werden. YouTube gehört zu Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Erweiterter Datenschutzmodus für YouTube Videos
Die Videos auf unserer Website sind im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Gemäß Angaben von YouTube werden in diesem Modus erst dann Informationen über den Website-Besucher von YouTube gespeichert, wenn er das Video startet, bzw. es wird erst dann eine Verbindung zu YouTube hergestellt, wenn er sein Einverständnis in die Übertragung von Daten an YouTube erteilt. Sobald die Verbindung zu YouTube hergestellt ist, werden Informationen an Server von YouTube übertragen. Außerdem werden von YouTube Cookies auf deinem Endgerät gesetzt, mittels derer YouTube zusätzlich Informationen über dein Nutzerverhalten sammelt. Diese Informationen dienen dem Unternehmen nach eigenen Angaben unter anderem zum Erfassen von Videostatistiken, zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und zum Schutz seiner Video-Plattform. Darüber hinaus können Daten an Partnerunternehmen von YouTube übertragen werden, zum Beispiel an die Google Marketing Plattform („DoubleClick“). 

Bitte beachte, dass deine Daten beim Starten des Videos an ein unsicheres Drittland übertragen werden. Das bedeutet, dass nicht-autorisierte Dritte, zum Beispiel Behörden, auf sie zugreifen könnten. Weiterhin besteht das Risiko, dass du Deine Rechte nicht geltend machen oder nicht ausreichend durchsetzen kannst.

Wann genau beim Aufruf unserer Webseiten von deinem Browser Daten an YouTube übertragen und Cookies von YouTube gesetzt werden, hängt davon ab, welche Auswahl du bei den Cookie-Einstellungen triffst. Wenn du dort nur essenzielle Cookies akzeptierst, werden erst dann Daten an YouTube übertragen und YouTube Cookies gesetzt, wenn du das Video startest. Wenn du bei den Cookie-Einstellungen alle Cookies akzeptierst – also bei „Externe Medien“ ein Häkchen setzt –, geschehen die Datenübertragung und das Setzen von Cookies spätestens beim Aufrufen der Seite, auf der das Video eingebettet ist.

Rechtsgrundlage für die Übertragung deiner Daten ist deine Einwilligung gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Deine Einwilligung erteilst du entweder, indem du im Cookie-Banner bei „Externe Medien“ ein Häkchen setzt oder indem du das Video startest. 

Auf unserer Website verlinken wir zu unserer Unternehmenspräsenz auf YouTube. Wenn du auf den Link klickst, stellt dein Browser eine direkte Verbindung zu YouTube her, indem er unsere Unternehmenspräsenz dort aufruft. 

Die Datenschutzerklärung von YouTube kannst du hier nachlesen: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Verlinkung zu unserer Unternehmenspräsenz auf Facebook

Der bloße Aufruf unserer Website und ihrer Unterseiten stellt keine Verbindung zu Facebook her. Auf unserer Website findest du jedoch von uns erstellte Links zu unserer Unternehmensseite auf Facebook. Wenn du auf einen dieser Links klickst, stellt dein Browser eine Verbindung zu den Servern von Facebook her, indem er unsere Unternehmensseite bei Facebook aufruft. Wie Facebook deine Daten verarbeitet, deine diesbezüglichen Rechte und auch deine Möglichkeiten, deine Privatsphäre durch Einstellungen in deinem Facebook-Konto zu schützen, kannst du den Datenschutzhinweisen von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA entnehmen: http://www.facebook.com/policy.php 

DEAN Life Talk und DEAN Life Net

Wir möchten dich in diesem Abschnitt über die Verarbeitung deiner Daten in Verbindung mit unseren Angeboten DEAN Life Talk und DEAN Life Net informieren. 

Der DEAN Life Talk und das DEAN Life Net sind chinesisch-deutsche Online-Angebote, die auf WeChat und WeCom stattfinden. Zentraler Bestandteil ist der Austausch zwischen chinesischen und deutschen Teilnehmern. Die Angebote DEAN Life Talk und DEAN Life Net veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der chinesischen Firma 广州市巅师父健康管理 Deansifu Healthy Management Co. Ltd., Room 501 Building 15 Road Tongjixi, Foshan, Guangdong, China, im Folgenden „Deansifu“. Inhaber von „Deansifu“ ist Herr Jianyong Yang.

Um das Angebot durchführen zu können, werden personenbezogene Daten in Deutschland verarbeitet, zum Teil auch nach China übermittelt sowie in China verarbeitet. China gilt im Hinblick auf den Datenschutz als unsicheres Drittland. 

Die Einwilligung in die Verarbeitung und Übermittlung dieser Daten erfolgt im Rahmen des Anmeldeverfahrens. Nachfolgend wird erläutert, welche Daten verarbeitet und übertragen werden, wie deine Einwilligung erfolgt, welche Rechte du gegebenenfalls geltend machen kannst und welche Risiken bei der Datenübermittlung nach China sowie der Datenverarbeitung in China bestehen. 

DEAN Life Net und DEAN Life Talk sind keine Angebote, die sich direkt an Kinder richten. Es dürfen nur Erwachsene Anmeldungen für diese Angebote vornehmen. Eine Anmeldung von Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nur deren Elternteile oder rechtliche Vertreter vornehmen.

Für das DEAN Life Net können Ahnen angemeldet werden. Es dürfen nur verstorbene Ahnen angemeldet werden. 

 

In Deutschland verarbeitete Daten

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, sich über Anmeldeformulare zur Teilnahme am DEAN Life Talk und zur Mitgliedschaft im DEAN Life Net anzumelden. 

Die Anmeldung erfolgt jeweils im Double-opt-in-Verfahren: Nach dem Absenden des Formulars durch dich schicken wir an die eingegebene E-Mail-Adresse eine Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald du diesen Link anklickst, wird die Anmeldung bei uns als „bestätigt“ registriert. Dieses Verfahren dient zum einen dem Schutz deiner E-Mail-Adresse. Zum anderen dient es uns dazu, deine Einwilligung gegebenenfalls nachweisen zu können und so unseren datenschutzrechtlichen Verpflichtungen nachkommen zu können. 

Um deine Einwilligung nachweisen zu können, protokollieren wir neben deinen Einträgen im Formular, das du an uns übermittelt hast, auch das Datum und die Uhrzeit der erfolgten Übermittlung sowie deine IP-Adresse. 

Wenn du das Formular an uns abschickst, speichern wir die eingegebenen Daten zunächst vorübergehend für maximal eine Woche. Wenn du innerhalb einer Woche nach Abschicken des Formulars nicht auf den Bestätigungslink in der E-Mail geklickt hast, werden die eigegebenen Daten gelöscht. 

Sobald du auf den Bestätigungslink in der E-Mail klickst, speichern wir die von dir eingegebenen Daten 

      • bei deiner Anmeldung zum DEAN Life Net so lange, bis wir sie nicht mehr zum Nachweis deiner Einwilligung benötigen, und entsprechend weiterer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen,
      • bei deiner Anmeldung zum DEAN Life Talk so lange, bis wir sie nicht mehr zum Nachweis deiner Einwilligung benötigen.

 

In Verbindung mit dem DEAN Life Net werden insgesamt folgende personenbezogene Daten von dir durch uns in Deutschland verarbeitet:

      • dein Vor- und Nachname 
      • deine E-Mail-Adresse
      • deine WeChat ID
      • deine IP-Adresse
      • gegebenenfalls Deine postalische Adresse
      • gegebenenfalls Deine Mobilfunknummer
      • gegebenenfalls deine Bankverbindung, wenn du Mitgliedsbeiträge an uns überweist

 

In Verbindung mit dem DEAN Life Talk werden insgesamt folgende personenbezogene Daten von dir durch uns in Deutschland verarbeitet:

      • dein Vorname 
      • deine E-Mail-Adresse
      • deine WeChat ID
      • deine IP-Adresse

 

Die personenbezogenen Daten, die über deine bei der Anmeldung bzw. Einwilligung übermittelten Daten hinausgehen, löschen wir automatisch, sobald sie nicht mehr benötigt werden oder die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind. Soweit wir Daten im Rahmen der Aufbewahrungsfristen aufbewahren müssen, schränken wir die Datenverarbeitung ein und nutzen sie nicht für andere Zwecke als der Aufbewahrungspflicht zu entsprechen, wenn dies von dir gewünscht ist.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung deiner Daten ist:

      • deine Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO, die du uns beim Abschicken des Formulars erteilst,
      • unser berechtigtes Interesse am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO,
      • da es beim DEAN Life Net um den Abschluss einer Mitgliedschaft – das heißt einer vertraglichen Vereinbarung – geht, die Notwendigkeit zur Erfüllung des Vertrages gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. 
 

Nach China übermittelte und dort verarbeitete Daten

Datenverarbeitung seitens WeChat und WeCom

Für die Nutzung dieser Angebote kann man sich freiwillig auf den Plattformen WeChat und WeCom über deren gleichnamige Apps registrieren. Beide Plattformen werden in China betrieben. Adresse und Ansprechpartner des verantwortlichen Unternehmens ist für Nutzer im europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz: Tencent International Service Europe B.V., 26.04 on the 26th floor of Amstelplein 54, 1096 BC Amsterdam, Niederlande (im Folgenden „Tencent“).

Wenn du dich bei WeChat und WeCom registrierst, werden personenbezogene Daten von dir, unter anderem dein Name, deine Mobiltelefonnummer, deine Region und deine IP-Adresse sowie geräte- und standortbezogene Daten, erfasst und der Anbieter „Tencent“ fragt nach deiner Einwilligung in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten. Im Verlauf der Registrierung legt das Unternehmen „Tencent“ in seiner Datenschutzerklärung unter anderem dar, welche Daten genau erfasst werden, deren Verarbeitungszwecke und Verwendung sowie deren Weitergabe an Dritte und über welche Rechte du verfügst.

Die Datenschutzerklärung für WeChat kannst du unter diesem Link abrufen: https://www.wechat.com/de/privacy_policy.html

Die Datenschutzerklärung für WeCom kannst du unter diesem Link abrufen: https://work.weixin.qq.com/nl/privacy_policy

Nach Abschluss der Registrierung (Account-Erstellung) bei WeChat erhältst du eine WeChat ID, die du in den Einstellungen der App ändern kannst in eine andere noch nicht vergebene WeChat ID. Diese ID ist mit deinen Account-Daten verknüpft und zählt damit zu den personenbezogenen Daten.

Für die Nutzung von WeChat und WeCom gilt die Datenschutzerklärung von „Tencent“ uneingeschränkt. Für die Datenverarbeitung ist „Tencent“ verantwortlich. Mit der Registrierung bei WeChat und WeCom stimmst du der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung von „Tencent“ zu.

Datenübermittlung von Deutschland aus an das chinesische Unternehmen Deansifu Healthy Management („Deansifu“)
Damit wir dir unsere Angebote DEAN Life Talk und DEAN Life Net über WeChat und WeCom zur Verfügung stellen können, übermitteln wir gegebenenfalls deinen Vornamen und deine WeChat ID via WeChat an „Deansifu“. 

Nutzung von WeChat und WeCom zur Bereitstellung unserer Angebote sowie Datenverarbeitung durch das chinesische Unternehmen Deansifu Healthy Management (“Deansifu”) und die chinesische Aliyun Cloud
Für die Angebote DEAN Life Net und DEAN Life Talk nutzen wir die Plattformen WeChat und WeCom. Über WeChat finden dabei die Kommunikationsangebote statt, auf WeCom findet der DEAN Life Talk statt. Die Angebote werden von „Deansifu“ auf WeChat und WeCom bereitgestellt. Um dir die von dir gewünschten Leistungen des DEAN Life Talks und DEAN Life Net verfügbar machen zu können und mit dir im dazu erforderlichen Umfang kommunizieren zu können, verwendet „Deansifu“ innerhalb der Plattformen WeChat und WeCom deinen Vornamen und deine WeChat ID.

Für die Kommunikation für den DEAN Life Talk betreibt „Deansifu“ die WeChat-Gruppe „DEAN Life Talk“ bzw. für die Kommunikation für das DEAN Life Net die WeChat-Gruppe „DEAN Life Net“. Wenn du dich für eines der beiden Angebote anmeldest, kannst du wählen, ob und wie du in diese Gruppe aufgenommen werden möchtest. Hinsichtlich des „wie“ kannst du dich entweder von uns der jeweiligen Gruppe hinzufügen lassen; dafür müssen wir mit dir auf WeChat Kontakt aufnehmen oder du auf WeChat mit uns Kontakt aufnehmen. Oder du kannst dich von „Deansifu“ in die jeweilige Gruppe aufnehmen lassen; dafür musst du auf WeChat Kontakt mit „Deansifu“ aufnehmen.

Für die Kommunikation im DEAN Life Net nutzt „Deansifu“ auch den eigenen WeChat-Account „FuQi Cloud“. Wenn du Mitglied im DEAN Life Net wirst, kannst du „Deansifu“ kontaktieren, um Zugang zur „FuQi Cloud“ zu bekommen. 

„Deansifu“ und alle anderen Teilnehmer der beiden Gruppen ebenso wie gegebenenfalls andere Nutzer der „FuQi Cloud“ können deine in WeChat angegebenen Daten und deine Nachrichten oder Kommentare sehen bzw. hören. Neben deinem Profilnamen und deiner WeChat ID können sie auch – falls du diese in WeChat angegeben bzw. angelegt hast – deinen Familiennamen, dein Profilbild, deine Mobilfunknummer, deine Region und dein Geschlecht sehen. 

Mitglieder des DEAN Life Net können auf eigenen Wunsch Texte durch „Deansifu“ in der „FuQi Cloud“ veröffentlichen lassen. Diese Texte sind nur für die Mitglieder des DEAN Life Net zugänglich.

Der DEAN Life Talk ist öffentlich. Das bedeutet, dass dein WeChat- bzw. WeCom-Profil öffentlich sichtbar ist. Bitte bedenke, dass auch alles, was du während des Talks sagst, öffentlich ist.

Damit die Ausgaben des DEAN Life Talks von Mitgliedern des DEAN Life Net auch nach der Live-Sendung angehört werden können, werden sie von „Deansifu“ aufgezeichnet. Diese Aufzeichnungen sind nur und nur auf Wunsch für Mitglieder des DEAN Life Net innerhalb der „FuQi Cloud“ zugänglich. Die Aufzeichnungen werden gespeichert in der chinesischen Cloud Aliyun, Ansprechpartner und Adresse: Alibaba Group Holding Limited, 12 Zhuantang science and technology economic block, Xihu District, Hangzhou City, Zhejiang Province, China, im Folgenden „Alibaba“.

 

Beschluss über ein angemessenes Schutzniveau
Für China liegt derzeit kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission nach Artikel 45 Absatz 3 DSGVO vor. Das bedeutet, es wurde von der EU-Kommission bisher nicht beschlossen, dass das Datenschutzniveau von China angemessen ist.

Geeignete Garantien
Alternativ setzt die DSGVO gemäß Artikel 46 Absatz 1 DSGVO für eine Datenübermittlung in ein Drittland geeignete Garantien voraus. Diese Garantien bestehen derzeit nicht.

Mögliche Risiken
Bei der Datenübermittlung nach China und der Datenverarbeitung in China bestehen Risiken, insbesondere, dass

      • deine Daten von fremden Dritten erfasst und verarbeitet werden,
      • du die in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte nicht oder nicht ausreichend geltend machen kannst.

Wir können nicht umfassend wissen, welche Daten in China von wem erfasst, verarbeitet oder weitergegeben werden, und haben auf diese Vorgänge keinen Einfluss.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten
Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung deiner Daten nach China sowie für die Verarbeitung deiner Daten durch uns und durch „Deansifu“ in China sowie dessen Weitergabe der Daten an „Alibaba“ ist deine Einwilligung gemäß Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Diese Einwilligung erteilst du, wenn du dich auf der Website DEAN.lc zum DEAN Life Talk oder zum DEAN Life Net anmeldest, deine Anmeldung erfolgreich an uns absendest und im Double-opt-in-Verfahren bestätigst. Das Double-opt-in-Verfahren bedeutet: Nachdem du deine Anmeldung auf der Website DEAN.lc absendest, erhältst du eine E-Mail von uns mit einem Bestätigungslink. Mit einem Klick auf diesen Link erteilst du uns deine Einwilligung. Wir sind verpflichtet, deine Einwilligung gegebenenfalls nachweisen zu können, aus diesem Grund erfassen wir bei deiner Anmeldung deine IP-Adresse und den Zeitpunkt deiner Anmeldung sowie den Zeitpunkt deiner Bestätigung und protokollieren deine Angaben. Näheres dazu findest du unter dem Abschnitt: „In Deutschland verarbeitete Daten“ zum DEAN Life Talk und DEAN Life Net.

Abmeldung/Widerruf
Du hast jederzeit die Möglichkeit, dich vom DEAN Life Net oder DEAN Life Talk abzumelden oder deine uns erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu kannst Du eine E-Mail an info@dean.lc schicken. Wir bzw. „Deansifu“ werden dich dann umgehend aus den Gruppen/Accounts für das jeweilige Angebot in WeChat und WeCom entfernen. 

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen können wir deine auf DEAN.lc gegebene Einwilligung mit den dort eingegebenen Daten bis zu drei Jahren speichern, bevor wir sie löschen. Dies dient uns zum Nachweis deiner ehemals gegebenen Einwilligung. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Bitte beachte, dass der hier beschriebene Widerruf nur für die Datenverarbeitung durch uns und „Deansifu“ möglich ist, nicht aber für WeChat und WeCom, für deren Nutzung ausschließlich deren eigene Datenschutzerklärungen gelten, und nicht für „Alibaba“. Auf die Datenverarbeitung von WeCom, WeChat und „Alibaba“ haben wir keinen Einfluss. 

 

Zoom

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten du vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machst.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

      • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
      • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.
      • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
      • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Gegebenenfalls können weitere Verbindungsdaten wie zum Beispiel die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
      • Text-, Audio- und Videodaten: Du hast gegebenenfalls die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von dir gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und gegebenenfalls zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon deines Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Du kannst die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, musst du zumindest Angaben zu deinem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung
Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir dir das im Vorweg transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird dir zudem in der „Zoom“-App angezeigt.
Wenn du bei „Zoom“ als Benutzer registriert bist, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Artikel 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online- Meetings“ ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.
Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.
Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den oben genannten Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.
Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU- Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Um auf unserer Website ein optimales Nutzungserlebnis zu ermöglichen, nutzen wir Dienste von Dritten.

Für diese Nutzung wird beim Aufruf unserer Seite vom Browser (Safari, Internet Explorer, Firefox, Google Chrome oder Ähnliches) die vom Besucher genutzte IP-Adresse an den Dienst übermittelt. Die IP-Adresse kann man sich wie eine Postanschrift vorstellen. Ohne die IP-Adresse wüsste der Dienst nicht, wohin er die angeforderten Daten schicken muss, um beispielsweise eine Schrift oder eine Karte darzustellen.

Warum ist das datenschutzrechtlich relevant? Im Prinzip kann der Dienstanbieter mit der IP-Adresse speichern, welche Webseite besucht wurde. Diese beiden Daten sind verknüpft.

Wir versuchen Dienste Dritter zu nutzen, die IP-Adressen nur zur Auslieferung der angeforderten Dienste nutzen und nicht für andere Dinge weiterverwenden.

Die gesetzlichen Grundlagen dafür sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (unsere berechtigten Interessen).

Google Fonts

Um die Darstellung der auf dieser Seite genutzten Schriften einheitlich zu gestalten, verwenden wir Google Fonts des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Solltest du Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, dann wende dich bitte an den Verantwortlichen.

Stand: Juni 2021

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right