3. internationaler FuQi Tag
24.12.2020
11-22 Uhr (CET)

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten

Weihnachten und FuQi

Weihnachten empfinden wir als das Fest der Liebe. Mit der Geburt Jesu, die wir an diesen Tagen feiern, erkennen wir das Wirken des heiligen Geistes. Er ist FuQi, er bringt Verbindung, Glück und Licht in unsere Welt. Maria, die Mutter, empfing ihr Kind, Jesus, vom „Heiligen Geist“, sie öffnete sich dem FuQi und dem Glück. Jesus hatte keine Furcht. Der Geist kam zu ihm und er brachte ihn zu den Menschen. An Weihnachten erinnern wir uns auch an unsere Geburt und den Geist, mit dem wir in die Welt gekommen sind.

In der Heiligen Nacht haben das Yin und das Dunkle seinen höchsten Punkt überwunden. Das Yang und das Licht nehmen wieder von Tag zu Tag zu. So kann auch Neues in uns entstehen, wie es uns die Geburt Christi zeigt.

Wir alle kennen und schätzen dieses Fest – vielleicht erfahren wir es als besonders schön, oder mitunter auch als herausfordernd… Bei vielen Menschen besteht an diesen Tagen der große Wunsch und auch die Tradition, der Familie oder den Freunden nahe zu sein, sich zusammen zu treffen, in Kontakt zu kommen.

Diese Wünsche sind gut und haben ihren Sinn und Ursprung. Wie können wir sie in der jetzigen Situation verwirklichen? Wie können wir uns den anderen verbunden fühlen, gleich wo wir uns jeweils gerade befinden?

Eintauchen in die stille Zeit
Zur Ruhe kommen
FuQi von Herz zu Herz spüren
Uns von Essenz zu Essenz verbinden

Auf der spirituellen Ebene sind wir alle immer verbunden. Diese Zeit bietet uns eine besondere Chance, das tiefer verstehen zu können. Meister Li eröffnet uns und unseren Familien eine besondere Möglichkeit, die Energie für dieses Fest mit und für die ganze Familie vorzubereiten. Dadurch können wir das FuQi im Familien- und Freundeskreis vergrößern und teilen.

FuQi Tag an Weihnachten

In diesem Jahr kommen zwei Dinge zusammen: Der FuQi Tag und Weihnachten. Wir alle kennen unsere Weihnachtstraditionen, jeder weiß, was er zu dieser Zeit in seinem Herzen wünscht, was er dann tun will, welchen Kontakt er braucht und wonach er sich sehnt.

„Wie verbringst du dein Weihnachten?“

Die Enkel vermissen vielleicht ihre Oma, es wäre schön, wenn sie dabei sein könnte… Und die Oma fühlt auch, dass ihre Enkel weit weg sind. Beide wollen zusammen sein.

„Weihnachten bedeutet zusammen sein, in der Familie, mit Freunden und sogar mit Gott.
Man kann es so ausdrücken: Gott will, dass alle gemeinsam etwas tun.
Gott ist im Unsichtbaren. Er verbindet uns.“

Meister Dean Li

Es ist Weihnachten. Viele Menschen haben ihr eigenes „weihnachtliches Programm“. Vielleicht möchten wir die Familie, Eltern oder Kinder besuchen oder dies und das tun. Das geht uns allen so. 

Die Situation ist im Moment auch „besonders“. Wir wissen noch nicht, ob wir uns treffen können und ob es vielleicht gefährlich für unsere Gesundheit sein wird. Es gibt also zwei Bewegungen: Wir wollen zusammen sein – aber es geht vielleicht nicht so, wie wir es uns wünschen.

So ist es für dieses wichtige Fest und für alle Menschen ein wunderbares Geschenk, dass Meister Li uns diese Möglichkeit erneut eröffnet: Einen gemeinsamen FuQi Tag zu Weihnachten. 

„Dann können die Menschen wieder in Ruhe sein, denn es gibt eine Lösung.
Wenn wir uns etwas wünschen – und es zeigt sich dafür eine Lösung, 

dann passt das so gut. 
Ohne Lösung werden vielleicht viele Menschen unruhig. 
Deshalb ist es mit dem FuQi Tag so ruhig, 
wir können absolut sicher sein, dass die Verbindung da ist.

Es gibt diese Möglichkeit, uns zu verbinden.
Dann sind alle ruhig. 
Dann Halleluja an Weihnachten.“

Meister Dean Li

FuQi und Übung

Heute können wir lernen, glücklich miteinander zu feiern, auch wenn wir uns nicht wie gewohnt nahe sein können. Der FuQi Tag an Heiligabend unterstützt uns dabei, die Begegnung von Herz zu Herz und von Geist zu Geist neu zu erfahren.

„Früher – Weihnachten zusammen essen,
 heute – Weihnachten zusammen meditieren.“

Meister Dean Li

Man kann die Ahnen mit bedenken und wir wollen ihnen deshalb einen Platz einräumen. Das ist wie ein Weihnachtsfest, an dem wir an die denken, die nicht bei uns sind.

„Für Gott sind alle zusammen.
Zur Familie gehören auch die Ahnen.
Das ist die ganze Familie.“

Meister Dean Li

Wie üben und verbinden wir uns an diesem Tag?

Ihr könnt, je nach individueller Möglichkeit, aktiv üben oder Euch in Euren Herzen und Gedanken mit dem FuQi verbinden. Beides ist an diesem Tag gut.
Wenn Ihr übt, hilft Meister Li dabei, dies zu vertiefen.
Wenn Ihr nicht aktiv übt oder üben könnt, hilft Meister Li, das FuQi aufzubauen.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und glücklichen FuQi Tag an Weihnachten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video kann gern geteilt werden.

Teile diese Seite mit Deinen Freunden, Bekannten, Verwandten und der ganzen Welt!

Es nahmen 2.515 Menschen aus 37 Ländern am FuQi Tag teil.

FuQi Weihnachtsmarkt

Rund um den FuQi Tag gab vom 20.12.2020 bis 04.01.2021 einen farbenfrohen Weihnachtsmarkt. 

Infos zu FuQi, Meister Dean Li und die von ihm begründete DEAN Methode

Informationen zum FuQi

Informationen über Meister Dean Li

Informationen zur DEAN Methode

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right